DFV-Kommunikation geht neue Wege

Der Deutsche Feuerwehrverband startet in der kommenden Woche mit seiner neuen Webseite. Der Internetauftritt www.feuerwehrverband.de ist komplett neu überarbeitet worden: In kompakter und zeitgemäßer Gestaltung ist er vom Desktop-Rechner wie auch mobil problemlos zu nutzen. Die Webseite bietet zahlreiche Informationen zum Verband und seiner Arbeit und stellt mit den Dokumenten aus der Facharbeit ein lebendiges Archiv dar.

In der Rubrik „Aktuelles“ finden die Besucherinnen und Besucher neue Informationen aus der Pressearbeit, von Fachbereichssitzungen, DFV-Veranstaltungen und aus der alltäglichen Verbandsarbeit. Diese Rubrik lässt sich nach Start der Webseite als RSS-Feed unter https://feuerwehrverband.de/aktuelles/feed/ abonnieren (zum Eintragen in E-Mail-Programm und Feedreader).

Im Zuge des Neustarts stellt der DFV seinen Newsletter um: Sie können uns über die Internetseite www.feuerwehrverband.de folgen, in den Sozialen Medien auf Twitter (@FeuerwehrDFV) und Facebook (www.facebook.de/112willkommen) abonnieren oder auch die künftigen DFV-Informationen (ehemals DFV-Pressedienst) in einer engeren Taktung erhalten. Auch im Newsportal der deutschen Presseagentur dpa sind wir präsent; unter https://www.presseportal.de/abo/ können Sie hier kostenfrei die aktuellsten Pressemitteilungen von zahlreichen Institutionen aus dem Blaulicht-Bereich abonnieren. Der Deutsche Feuerwehrverband ist hier direkt unter https://www.presseportal.de/nr/50093 erreichbar.

Bitte beachten Sie: Aufgrund datenschutzrechtlicher Gründe können wir Ihr Abonnement des DFV-Newsletters nicht übernehmen. Unter www.feuerwehrverband.de/informieren/ können Sie sich für die DFV-Informationen anmelden. Hierbei wird das datensichere DoubleOpt-In-Verfahren genutzt.