Presseinformation Nr. 55/2019 vom 31. Oktober 2019

Feuerwehren arbeiten eigene NS-Geschichte auf
Ehrenamtliche Einsatzkräfte werden in Workshops wissenschaftlich unterstützt

Berlin/Fulda – Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und das Deutsche Feuerwehr-Museum (DFM) Fulda wollen zusammen mit der Justus-LiebigUniversität Gießen die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehren im Nationalsozialismus aufarbeiten – und dabei die Menschen vor Ort einbinden. Das Projekt „Feuerwehren in der NS-Zeit“ wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Aufrufe: 8