23 | 04 | 2019

Wettbewerb in Metz

Es handelt sich um einen Ausdauerwettkampf am 25. Mai für alle Uniformierten, organisiert und ausgerichtet von den Feuerwehren im Département Moselle in Metz. 

 

Die Wettbewerbsdisziplinen sind Mountainbike, Orientierungslauf, Seilrutsche, Kayak und Rafting. Für die Jugendfeuerwehr gibt es einen körperlich weniger anspruchsvollen Wettbewerb. Start und Ziel ist das Hauptsitz des SDIS Moselle in St.Julien-les-Metz, erster Start ist um 13:00 Uhr. 

Die teilnehmenden Mannschaften der Erwachsenen müssen aus drei Personen bestehen, davon mindestens eine Frau und ein Mann. Für die Jugendfeuerwehr gilt dasselbe, d.h. drei Jugendfeuerwehrangehörige, davon mindestens ein Mädchen und ein Junge. Zusätzlich ist hier ein aktiver Feuerwehrangehöriger als vierter Teilnehmer Pflicht.

 

Verpflegung wird von 11:00 bis 20:00 Uhr ebenfalls im Hauptsitz des SDIS angeboten.

 

Anmeldeschluss ist der 4. Mai. Um sich anzumelden, muss der Flyer vollständig ausgefüllt per Post an die angegebene Adresse geschickt werden. Der Anmeldung einer Erwachsenenmannschaft müssen 30€ Startgebühr in Form eines Schecks beigelegt werden (diesbezüglich müsste man im Falle einer Anmeldung nochmal Rücksprache halten, da Schecks ja bei uns im Gegensatz zu Frankreich nicht mehr gängig sind), für die Jugendfeuerwehr ist die Teilnahme kostenlos. Am Wettbewerbstag müssen alle Teilnehmer eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Ausführung von sportlichen Wettbewerben im Freien vorlegen. Ohne diese Bescheinigung wird keine Startnummer ausgegeben.

Aus organisatorischen Gründen können Erwachsene maximal 40 Mannschaften melden, die Jugendfeuerwehr maximal 20. Daher bitten Die Organisatoren darum, nicht zu lange mit der Anmeldung zu warten.