14 | 11 | 2019

Neuigkeiten
Unterstützer des Feuerwehrverbandes
Öffentlichkeitsarbeit Regionalverband
Presse und Öffentlichkeitsarbeit im Regionalverband Saarbrücken

GemeinwohlAtlas 2019: Feuerwehren auf Platz 1

Auszeichnung als „verlässliche Organisation“ / DFV dankt für Vertrauen

Berlin – Die Feuerwehren haben den ersten Platz im „GemeinwohlAtlas Deutschland 2019“ belegt. In einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage nannten die Befragten am häufigsten die Feuerwehren bei der Frage, welche Organisation bei Zusammenhalt, Aufgabenerfüllung, Lebensqualität und Moral am meisten leiste. „Die Feuerwehr ist ein verlässlicher Partner der Menschen in unserem Land. Wir sind ein unverzichtbarer Teil der inneren Sicherheit“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen  Feuerwehrverbandes (DFV).

 

Weiterleiten

 


 


     

     

   

  

 

   

       

       

 

       

 

       

 

      

 

 

 

zurück zur Startseite

 

 Presseinformation Nr. 32/2019 vom 16. Mai 2019


RETTmobil 2019: Vernetzung wird immer wichtiger Dt. Feuerwehrverband initiiert Spitzentreffen der Blaulichtorganisationen
Berlin/Fulda – „Die RETTmobil ist aus der Messelandschaft in Deutschland nicht wegzudenken!“, erklärte Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), bei der Eröffnung der 19. Messe für Rettung und Mobilität in Fulda.
„Ohne den Deutschen Feuerwehrverband wäre die RETTmobil nicht möglich“, sagte Manfred Hommel, Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Hersteller von Kranken- und Rettungsfahrzeugen. Der DFV ist gemeinsam mit seiner Stiftung
„Hilfe für Helfer“ in Halle F, Stand 1205 präsent. Hier findet unter anderem ein Treffen des Fachbereichs Frauen statt. Im Rahmen des Messerundgangs unterhielt sich der DFV-Präsident mit vielen Partnern – wie etwa der Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehren im Rettungsdienst (AG FReDi).

 

Weiterleiten

 

Presseinformation Nr. 33/2019 vom 17. Mai 2019

„Dürfen Beteiligte bei Einsätzen nicht alleine lassen“ 6. Symposium der DFV-Stiftung „Hilfe für Helfer“ zu komplexen PSNV-Lagen Berlin/Fulda – „Ich freue mich, dass Sie sich hier zu einem Austausch treffen; das hat eine enorme Bedeutung für die Arbeit in den Feuerwehren“, sagte Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), bei der Eröffnung des 6. Symposiums „Hilfe für Helferinnen und Helfer in den Feuerwehren“ in Fulda.

 

Weiterleiten

 

25 Jahre Feuerwehrverband für den Regionalverband Saarbrücken


Sein 25-jähriges Bestehen feierte der Feuerwehrverband im Regionalverband Saarbrücken in Quierschied.

Das Festprogramm begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche Maria Himmelfahrt. Dabei hielt der langjährige Notfall-Seelsorger Pfarrer Hans-Lothar Hölscher die Predigt unter dem Motto: „Gott zur Ehr dem Nächsten zur Wehr“.

Mit dem traditionellen Schellenbaum vorn weg und einem kleinen Festumzug zur "Q.lisse" begleitete dann der Sulzbacher Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr die Wehrfrauen und Männer.

Bürgermeister Lutz Maurer gratulierte bei der Festveranstaltung zum 25-jährigen Jubiläum und betonte: „Wir als Kommune sind froh, dass den Feuerwehrverband gibt und dessen Mitglieder vielfältige Aufgaben übernehmen. So in der Präventionsarbeit, wie auch in den vorschulischen Bereichen leisten deren Mitglieder Aufklärungen und Schulungen“. Maurer überreichte eine Zuwendung an den Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes Thomas Quint und gratulierte allen Mitgliedern für ihre 25-jährige erfolgreiche Tätigkeit zum Wohle der Bevölkerung.

Auch der Landesbrandinspekteur Timo Meyer überbrachte die besten Glückwünsche des Innenministers Klaus Bouillon und sieht den Feuerwehrverband als notwendiges Bindeglied. um die Interessen der Feuerwehren und der Mitglieder der Feuerwehren, insbesondere der Freiwilligen Wehren, zu vertreten.

 P r e s s e m i t t e i l u n g


Feuerwehr ermöglicht 5.000 neue Lebenschancen
 
Kooperation zwischen dem Deutschen Feuerwehrverband und der DKMS ist ein großer Erfolg
 
Köln, 03. Mai 2019 – Obwohl die Kooperation erst vor weniger als einem Jahr begonnen hat, können der Deutsche Feuerwehrverband und die DKMS gGmbH passend zum Internationalen Tag der Feuerwehrleute (St. Florianstag) am 4. Mai einen Meilenstein verzeichnen: 5.000 Spender, darunter größtenteils Feuerwehrfrauen und -männer, haben sich bereits bei durch örtliche Feuerwehrverbände initiierten Aktionen sowie online registrieren lassen. 
  

Weiterleiten